Freitag, 13. Dezember 2013

Adventskalender Tür 13: Anleitung Nähorganizer

ich darf für Katrins tollen Adventskalender hier den Beitrag fürs 13. Türchen liefern.
Die Halbzeit ist jetzt rum und ich stecke noch mitten in den Geschenke werklen.

Für Euch hab ich heute eine Anleitung eines schnell zu nähenden Nähorganizer.

Eine kurze Geschichte zur Entstehung. Mich hats beim Nähen fürchterlich genervt, dass ich oft meine Schere nicht fand und dann war das Nadelkissen wieder irgendwo verschwunden und auch die Fäden und Stoffabfälle lagen irgendwo, dann meist am Boden rum. Also hab ich mir da was überlegt und das ist daraus geworden, mein Nähorganizer;-)
So sieht es dann fertig aus. Es wird einfach unter die Nähmaschine eingeklemmt und ist somit immer gut erreichbar und geht nirgends im Weg um.

Zuschnitt (eine Nahtzugabe von 0,75 cm ist bereits enthalten)
Für das Utensilo: 17,5cm mal 25,5 cm zweimal zuschneiden. (Ich hab hier innen Wachstuch gewählt, da hier die Fäden nicht so kleben bleiben)
Für das Hängerchen: 11,5 cm mal 28,5 cm zweimal zuschneiden
Für das Nadelkissen: 4,5 cm mal 9,5 cm zweimal zuschneiden (Oberseite)
                                       5,5 cm mal 9,5cm einmal zuschneiden (Oberseite)
                                       11,5cm mal 9,5 cm einmal zuschneiden (Unterseite)

Ich hab hier für alles Baumwollstoff, die nicht dehnbar sind verwendet und für das Utensilo innen ein Wachstuchrest.

Außerdem hab ich noch benötigt:
2 Kamsnaps
1 kleine Tüte voll Körner zum erschweren des Nadelkissens
Füllwatte

Hier alle Zuschnitte und Zutaten auf einem Blick.

Angefangen wird mit dem Utensilo. Beide Zuschnitte zur Hand nehmen.
In der Mitte rechts auf rechts beide Teile falten und links und rechts absteppen.

Jetzt werden die Ecken abgenäht. Dafür das Utensilo so falten, dass die Seitennaht in der Mitte ist  und am Boden ein Dreieck (wie auf dem Foto sichtbar) entsteht. Bei 8 cm auf beiden Seiten absteppen und beim 2. Teil wiederholen. (Hier darauf achten, dass die Seitennaht in der Mitte bei 4 cm ist)

So sehen dann die beiden Teile genäht aus.
Das Innenteil auf die rechte Seite wenden und ineinander stecken, sodass beide Seitennähte jeweils aufeinander treffen. Zusammen nähen und dabei eine Wendeöffnung lassen.
Durch die Wendeöffnung das Teil wenden und oben knappkantig absteppen, damit die Wendeöffnung geschlossen wird. Das 1. Teil ist jetzt schon fertig.
Weiter gehts mit dem Hängerchen. Dafür beide Teile breitlegen.
Die beiden Teile rechts auf rechts zusammenstecken und zusammen nähen, dabei eine Wendeöffnung von ca. 8 cm lassen. Die Ecken, wie hier auf dem Bild sichtbar, zurückschneiden und das Ganze auf rechts wenden.
Bügeln und auf einer Seite ca. 5 cm nach oben klappen und feststecken. Rundherum knappkantig absteppen und dabei auch die Wendeöffnung schließen. Evtl. noch bei dem Überschlag eine Mittelnaht machen. Teil 2 ist fertig.
Für das Nadelkissen die 3 Zuschnitte für das Oberteil herrichten.
Die 3 Teile rechts auf rechts zusammen nähen und ausbügeln. Den Stoff für die Unterseite dazunehmen und die beiden Teile rechts auf rechts zusammenstecken und nähen, dabei eine Wendeöffnung auf der Längsseite nicht vergessen.
Das Nadelkissen wenden.
Zum beschweren des Nadelkissens gebe ich immer gerne eine kleine Tüte mit Körner unten rein und dann stopfe ich das Nadelkissen aus.
Die Wendeöffnung per Hand (was viel schöner aussieht) oder mit der Maschine (so mach ich das als Faule) verschließen. Teil 3 ist auch fertig. Jetzt wird nur noch zusammengesetzt.
Jetzt werden noch Druckknöpfe an dem Hängerchen und dem Utensilo angebracht. Ich hab auf beiden Seiten jeweils etwas über dem Überschlag die beiden Snaps hingemacht.
Und jetzt ist alles fertig;-)
Und hier in Aktion....

Ich hoffe Euch gefällt die Anleitung. Und da ich keine 2 Nähorganizer gebrauchen kann, werde ich morgen das Fotomuster und noch einige andere Sachen verlosen. Also schaut gerne wieder vorbei...ich würd mich freuen.

Die Anleitung ist nur für den privaten Gebrauch bzw. Einzelteile dürfen auch gerne bis zu einer Grenze von 10 Stück verkauft werden. Beim zeigen im Blog usw., würd ich mich über eine Verlinkung hierher sehr freuen.

Viele liebe Grüße und ein wunderschönes 3. Adventswochenende bis morgen...

Christine

















Kommentare:

  1. Christine, das ist so genial! DANKE!
    Ich freu mich sehr aufs Nachmachen, aber ob ich es noch vor Weihnachten schaffe ....

    Danke fürs Mitmachen und liebe Grüße,
    katrin

    AntwortenLöschen
  2. liebe Christine
    fantastisch
    und Danke für den tollen Abend gestern
    sonnige Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee, danke schön.
    Werde ich auf jeden Fall nachmachen.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Die Anleitung ist super!!! Vielen Dank! Kommt auf die To-Do-Liste... ;-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. eine tolle Idee und sehr schön gemacht.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja super .. ich wundere mich gerade nur, wo Du schon wieder so tolle Stoffe gefunden hast, klasse!

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Anleitung, vielen Dank dafür.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Ganz wunderbar. Werde nacharbeiten. Vielen Dank.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Sehr praktisch, sieht gut aus.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen