Montag, 14. Juli 2014

Ein kleines Tutorial für MugRugs

und Gläserabdeckung.

Ich wurde vor gut einem Monat von Gaby gefragt, ob ich nicht in ihr Design-Tea
m kommen möchte. Ich hab mich riesig gefreut, da ich gerne neue Sachen ausprobiere und gerne etwas austüftle. Mein Plotter ist ja auch mein neuer Freund also perfekt für mich. Sie hat mir dann ein Päckchen mit Stoffen, Flex- und Flockfolie geschickt. Ich hab mir dann was sommerliches überlegt und dann endlich mal MugRugs gemacht und dann auch noch Gläserabdeckungen. Es hat zwar nicht alles gleich so funktioniert, wie ich mir dachte, aber das gehört auch dazu.
Und rausgekommen ist das:
Zu den MugRugs hier eine kurze Anleitung:

Für 4 MugRugs:

4 verschiedene Baumwollstoffe:  je 1 mal Zuschnitt 23 cm  mal 15 cm für die Vorderseite
Baumwollstoff: 4 mal 21cm mal 13 cm für die Rückseite
Schrägband: 4 mal 75 cm (kann auch im geraden Fadenverlauf eines Baumwollstoffes zugeschnitten werden.) oder fertiges Schrägband
Volumenvlies z.B. H 640 : 4 mal 21 mal 13 cm
kleines Stück Lamifix
fürs verzieren: Flex- und Flockfolie, evtl. Strassschmuck

Beschreibung:
- 1 Rechteck für die Vorderseite einmal schief von oben nach unten durchschneiden und einmal von rechts nach links,
- als Muster auf die anderen 3 Stoffstücke legen und genauso zuschneiden
- Stoffstücke zusammen nähen, damit wieder ein Rechteck von ca. 21 mal 13 entsteht, dabei von jedem Stoff ein Teil nehmen
- ausbügeln und das Vlies aufbügeln bzw. am Rand rundherum mit einem großen Stich aufnähen.
- Nähte mit einem Zickzackstich oder anderen Zierstich mit dem Vlies verbinden.
- aus Flex und/ oder Flockfolie Motive ausschneiden und für die Tasse einen Kreis mit 6,5 cm Durchmesser. Aufbügeln, dabei darauf achten, dass man nicht zu nah an den Rand kommt.
- evtl. über den Kreis  Lamifix bügeln und festnähen, damit es abgewischt werden kann.
-Rückteil mit der linken Seite auf das Volumenvlies auflegen und evtl. Größe anpassen.
-mit einem großen Stich Vorder- und Rückenteil zusammenheften, damit nichts verrutschen kann.
- Schrägband rundherum annähen (wenn gewünscht, kann ich da gerne mal eine Foto Anleitung dazu machen)
- evtl. mit Straßsteinen verzieren


für 2 Becherabdeckung:
- 4 Stück 12 mal 12 cm groß Stoffreste
- 24cm mal 12 cm Schabrackeneinlage (z.B. S133)
-Vliesofix oder Fabric interfacing Sewable
- zum verzieren Flock- und Flexfolie
- Ösen (Durchmesser 8mm)
- evtl. Lamifix damit abwischbar

Anleitung:
-Fabric interfacing Sewable oder Vliesofix auf 2 Stoffreste aufbügeln und mit der Silhouette je einen Kreis von 10 cm ausschneiden oder per Hand
-von der Schabrackeneinlage 2 Stücke  12 mal 12 cm zuschneiden und auf die beiden anderen Stoffreste mit der Klebeseite aufbügeln
-von den beiden ausgeschnittenen Kreisen die Trägerfolie ablösen und auf die Schabrakeneinlage aufbügeln. Mit der Schere Kreis nachschneiden
-aus Flex- und/oder Folckfolie geeignetes Motiv aussuchen, ausschneiden und aufbügeln
-evtl. Lamifix darüberbügeln
-knappkantig rundherum absteppen
-Öse für Strohhalmloch anbringen



Viel Spaß beim Nacharbeiten, falls ihr Fragen dazu habt, einfach keine kurze Mail oder Kommentar an mich. Verlinkt bei Freebie-Freitag.


Bis bald
Christine



1 Kommentar:

  1. Hallo Christine,

    na das hast du aber sehr schöne MugRugs gezaubert.
    Vor allem das Vögelchen gefällt mir. :)

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen