Mittwoch, 17. September 2014

Zum 1. Schultag

hab ich für mein Patenkind was Kleines gebastelt. Ich hab diese Schneidedatei für den Potter so süß gefunden. Leider mein Plotter aber nicht, so hab ich erst mal 3 Papier verschnitten und dann doch das halbgeschnittene Papier mit der Schere nachgeschnitten. Jetzt wenn ich noch wüsste an was es gelegen ist...wenn jemand eine Idee hat, bitte nur her damit;-)

Aber jetzt gibts mal die Fotos dazu.
Mit Magneten verschlossen.
und gefüllt mit Kleinigkeiten.
Erst vor kurzen sah ich beim einkaufen einen Rechenmaus und da ist mir meine neue BigShot-Stanze eingefallen. Meine Nichte liebt Eulen und somit gibts eine Recheneule.

Bis bald
Christine

Kommentare:

  1. Richtig schön geworden! Eine schöne Idee!
    Gibt es eigentlich ein SM für das tolle Häuschen was du vor kurzem genäht hast?
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab da einmal bei Cocoschock vor längeren schon diese Anleitung:
      http://cocoschock.blogspot.de/2010/12/diy-spielhaus.html gesehen
      Kurz bevor ich angefange haben zu nähen, ist die Zeitung B-Inspired bei mir eigetrudelt und da ist auch so ein ähnliches drin. Hier hab ich mir noch die letzte Inspiration geholt. Ich habs aber kleiner genäht, da mir sie zu groß erschienen sind. Ich hoffe ich konnte Dir ein bisserl weiterhelfen. Viele Grüße
      Christine

      Löschen
  2. Hallo,
    super Idee! Du, eine Recheneule könnte ich auch noch öfter mal gebrauchen. Das merke ich immer wenn Mathe-Hausaufgaben bei den Tageskindern am Programm stehen ;-)
    Liebe Grüße!
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Hy,
    dieser kleine Schulranzen ist total die gute Idee. Darf ich dich auch zur Patentante haben? ;-)
    Bis zu welcher Wollfilzstärke kann ich denn mit der Bigshot schneiden? Ich hab ja jetzt auch so ein Wunderding.
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen