Mittwoch, 22. Oktober 2014

Rezept für Kürbis-Hackfleisch-Lasagne

Vor ein paar Tagen hab ich eine Kürbis-Hackfleisch-Lasagne ausprobiert und sie hat uns (dh. meinem Mann und mir) sehr sehr gut geschmeckt. Fragt jetzt bitte nicht, was die beiden Mädels dann gegessen haben. Manchmal ist das echt fürchterlich....
Ich lieb ja Kürbisse, da freu ich mich jeden Herbst sehr darauf. Am liebsten ist mir der Butternutkürbis, da er ein sehr weiches Fleisch hat, wenig Kerne und gut zum Aufschneiden ist.

Und hier das Rezept für Euch:


Kürbis-Hackfleisch-Lasagne
Zutaten:
2 EL Öl
400 g Hackfleisch
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
60 g Butter
60 g Mehl
750 ml Milch
½ TL Salz
1 TL körnige Gemüsebrühe
1 TL Kürbiskönig Gewürzmischung
3 EL Tomatenmark
200 g Topfen
800 g Hokkaidokürbis
8-10 Platten Lasagnenudeln ohne Kochen
70 g Speck
100 g Graubrot
70 ml Sahne oder Milch
100 g geriebener Käse
Zubereitung:
·         -in einer Pfanne Öl erhitzen und darin das Hackfleisch krümmelig braten.
·         -mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und bei Seite stellen.
·         -Butter in einem Topf erhitzen und schmelzen lassen
·         -Mehl darin hell anschwitzen, Milch langsam einrühren und mit Gemüsebrühe, Kürbiskönig und Salz würzen.
·         -ca. 5 Minuten köcheln lassen und vom Herd nehmen
·         -Tomatenmark und Topfen unterrühren.
·         -Kürbis waschen, vierteln und entkernen
·         -in ca. ½ cm breite Spalten schneiden.
·         -Speck würfeln und in einer Pfanne knusprig anbraten, Brot würfeln und dazugeben.
·         -in eine große Auflaufform einen Teil Soße geben, ein Teil des Kürbis einschichten, Fleisch darüber und Nudeln darüber geben. Das Ganze nochmal wiederholen.
·         -bis auf einen kleinen Teil die Soße auf die Nudeln geben, restlichen Kürbis und Fleisch darüber geben.
·         -restliche Soße darübergießen und den Speck mit Brot darüber verteilen. Sahne darüber gießen und mit Käse bestreuen.
·         -bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen.
Für 6 Personen
Zubereitungszeit 1 Stunde (ohne Backzeit)

Viel Spaß beim Nachkochen.

Bis bald
Christine
 


Kommentare:

  1. Jetzt knurrt mir gleich der Magen. Und das obwohl ich ja gar kein Fleisch esse :-) Aber Auflauf... mit Käse... ich kann ihn bis hierhin riechen :-) Kürbis mag ich total gern. Meine Kinder essen den erstaunlicherweise auch, vor allem als Suppe und die Kleine auch gebacken in Spalten aus dem Ofen.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. mmmmmmmmmhhhhhhhhhhhh
    klingt gut
    ich mag Kürbis sehr
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Rezept, leider ißt bei uns keiner, außer mir Kürbis. Vielleicht sollte ich sie einfach vor vollendete Tatsachen stellen und das Rezept nachkochen.
    Übrigens Dein E-Book für die Kindergartentasche ist super. Leider kann ich nicht so gut nähen. Ich bewundere es sehr, wenn jemand so was entwerfen kann.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christine, das Rezept klingt saulecker. Das werd ich ausprobieren. Ich kann ja im Herbst auch nicht genug von Kürbissen bekommen und ja ich kenne das Probleme auch. Mein Sohn teilt meine Leidenschaft für Kürbisse auch nicht unbedingt.

    LG Jana

    AntwortenLöschen
  5. Danke für das tolle Rezept, ich werde es mal ausprobieren.
    LG Petra

    AntwortenLöschen