Montag, 29. September 2014

Mein Kochbuch zu gewinnen

Endlich ist es soweit mein Kochbuch ist fertig (JUHU). Die letzten Monate war ich sehr viel damit beschäftigt zu kochen, zu backen, Testesser zu begeistern, viel am Computer zu schreiben, damit ich mir meinen schon längeren Wunsch erfüllen konnte, ein eigenes Kochbuch zu schreiben.

Am Freitag wars dann endlich soweit und viele Kisten gefüllt mit meinen Kochbüchern ist bei uns gelandet. Noch pünktlich zu unserem Hoffest. Ist das toll, wenn man das erste Mal sein Buch durchblättern kann, wo sehr viel Liebe und Zeit reingeflossen ist. Gestern durft ich mein Kochbuch schon auf dem Hoffest vorstellen, das war so schön. Da lohnt sich dann die ganze Arbeit.

Es sind über 65 Rezepte enthalten, die jahreszeitlich unterteilt sind. Ihr findet Suppen, Vorspeisen, Hauptgerichte, Salate, Kuchen und Torten, Nachspeisen und Getränke darin.


Ich möchte meine Freude mit Euch teilen und verlose daher 3 mal mein Kochbuch "Mit Lecker durch die Jahreszeiten" Es darf jeder mitmachen, der hier einen Kommentar bis zum 30.09.14 22:00 Uhr hinterlässt und aus Deutschland oder Österreich ist.
Wer gerne seine Chance erhöhen möchte kann zusätzlich noch ein Los mit verlinken in seinem Blog oder teilen bei Facebook bekommen.
Und noch ein Los kannst Du erhalten, wenn Du dich als Leser hier einträgst bzw. schon Leser bei mir bist. Bitte für jedes Los einen extra Kommentar schreiben.  
(Achtung Kommentare müssen erst freigeschaltet werden!)
Das Bild dürft ihr gerne mitnehmen.

Leider können ja nicht alle gewinnen, ab 01.10.14 könnt ihr bei mir im Dawanda-Shop ein Kochbuch kaufen.

Nun wünsch ich euch allen viel Glück und einen guten Wochenstart bei dem Traumwetter.

Liebe Grüße
Christine

Donnerstag, 25. September 2014

RUMS süße Täschchen

Derzeit ist es sehr ruhig bei mir und das hat einen guten Grund. Wir haben mit unserem Biohof am Sonntag ein großes Hoffest und dafür ist sehr viel zu organisieren. Ich hab mir auch noch dazu eingebildet einiges zu nähen und zu verkaufen. Ich bin freue mich schon sehr darauf und vielleicht besucht mich ja die eine oder andere hier aus der Nähe.
Aus meiner neuen Stanze von Lieblingsliebling hab ich fleissig Täschlein genäht und eins gehört nun auch mir. Ich brauchte für mein Handy endlich mal wieder eine neue Hülle;-)

Hier mal alle und meine spitzt schon raus.
Und noch die anderen Täschchen mit Blüten von Stampin up. Ich liebe diese tolle Blume. Ich hab auch noch einige andere Varianten gemacht, die zeig ich Euch so nach und nach.
Es gibt noch was neues ab 01.10.14 werde ich meinen Dawanda-Shop öffnen.

Und das ist mein heute sehr später Beitrag zum RUMS.
Bis bald
Christine



Mittwoch, 17. September 2014

Zum 1. Schultag

hab ich für mein Patenkind was Kleines gebastelt. Ich hab diese Schneidedatei für den Potter so süß gefunden. Leider mein Plotter aber nicht, so hab ich erst mal 3 Papier verschnitten und dann doch das halbgeschnittene Papier mit der Schere nachgeschnitten. Jetzt wenn ich noch wüsste an was es gelegen ist...wenn jemand eine Idee hat, bitte nur her damit;-)

Aber jetzt gibts mal die Fotos dazu.
Mit Magneten verschlossen.
und gefüllt mit Kleinigkeiten.
Erst vor kurzen sah ich beim einkaufen einen Rechenmaus und da ist mir meine neue BigShot-Stanze eingefallen. Meine Nichte liebt Eulen und somit gibts eine Recheneule.

Bis bald
Christine

Sonntag, 14. September 2014

Kleidchen für die Mädels

Erstmal juhu ich habs geschafft, es sind 100 Leser bei mir eingetragen. Das freut mich sehr, dass so viele regelmäßig bei mir vorbeikommen. Da macht das Blogschreiben richtig Spaß. Danke Euch allen. Bald wirds auch hier wieder eine Verlosung geben.

Und jetzt möchte ich Euch noch neue Kleider meiner Mädels zeigen.
Meine Große hat letzte Woche mit dem Kindergarten begonnen und ich hab ihr versprochen hierfür ein neues Kleid zu nähen. Damit die Kleine auch nicht traurig ist wurden es natürlich 2. Ich hab meiner Großen dann ein paar Kleiderschnitte gezeigt und auch den Stoff dazu durfte sie selber auswählen. Sie wollte unbedingt ein Baumwollkleid haben. Ein bisschen hab ich dann schon für die beiden gebraucht und kurz vor knapp sind sie dann fertig geworden.
Sie wurden sofort anprobiert und das Urteil war, das ist so eng und ich kann mich nicht gscheid bewegen. Na super, gut dass ich mich so abgehetzt hab. Ich hab sie dann auch am 1. Kindergartentag entscheiden lassen, was sie anziehen mag und es wurde ein Jerseykleidchen. Gut auch OK, dann dürfen sie im Schrank die Kleider aufs anziehen noch ein bisserl warten.
Ich zeig sie Euch aber heute schon mal.
Mir gefallen sie sehr gut und ich finds auch total schön, wenn sie beide das Gleiche haben. Ich hoffe nur, dass wir bald eine Gelegenheit haben sie auszuführen.
Der Schnitt ist aus der Zeitung B inspired. Ich habe die Zeitung vor kurzen zum Testen zugeschickt bekommen. Es sind sehr schöne Schnitte für Kinder drinnen. Sie ist in 5 Sprachen, aber die Anleitung in Deutsch ist sehr dürftig. Ich hatte beim Zuschneiden schon Probleme und beim Nähen hab ich dann einfach so genäht, wie ich es meinte, aber wirklich der Anleitung konnte ich nicht immer folgen. Von der Paßform her ist das Kleid super. Es passt ihnen perfekt.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag auch wenns hier nur regnet.
Liebe Grüße
Christine

Dienstag, 9. September 2014

Neue Shirts für meine Mädels

Ich war am Samstag wieder mal in München bei Gaby. Dort hab ich wieder einiges neues gesehen und natürlich auch gekauft. Es sind für meine Mädels 2 neue Shirts entstanden zum Thema Oktoberfest.

Ich konnte mich nicht für andere Kosenamen entscheiden und so sind 2 gleiche Shirts entstanden, damit sie im Partnerlook aufs Oktoberfest (natürlich nicht) gehen können.

Ich hatte mich gestern riesig gefreut, als bei mir 100 Followers auftauchten und wollte mich jetzt eigentlich bei Euch fleissigen Lesern bedanken und jetzt sinds nur noch 99. Dann wart ich halt wieder weiter;-)

Bis bald
Christine


Donnerstag, 4. September 2014

RUMS: Nackenhörnchen

Für unseren Urlaub, wollte ich für die Kinder wenn sie schlafen Nackenhörnchen nähen und dann auch eins für mich, falls das auch mal vorkommen sollte.
Wie wars dann wirklich. Meine Kinder haben es nie benützt, da es bei den Kindersitzen gar nicht so praktisch ist und es dann nicht wirklich bequem ist, naja und ich habs ganz gerne hergenommen, denn es ist wirklich bequem. So ist es inzwischen immer im Auto zumindest meins;-)
MEINS;-)
Und noch eins von meinen Kindern.
Als Grundvorlage hab ich von FrauScheiner. Genäht sind sie sehr schnell und einfach.
Und das ist mein heutiger Beitrag zum RUMS.

Bis bald
Christine

Montag, 1. September 2014

Buchvorstellung: Zauberhaftes Backen

Ich möchte Euch heute ein neues Buch vorstellen und zwar:
Zauberhafte Backideen*
Backen, verpacken, glücklich machen!
Von Aurora Verlag Südwest
ISBN: 978-3-517-09295-9 für 19,99€ (D)

Ein wunderschönes Backbuch sowohl mit süßen als auch pikanten Sachen, die man gerne und gut verschenken kann oder natürlich auch selber genießen kann. 
Es ist unterteilt in:
-Süßes für Zwischendurch
-Mit besten Wünschen
-Frühstück
-Draußen
-Ostern
-Weihnachten 
Hier findet man 75 tolle Rezept zu den einzelnen Überpunkten und 50 Bastelvorlagen um damit die Geschenke gleich schön verziert verschenken zu können.
Im hinteren Teil sind viele tolle farbige Kopiervorlagen (die leider meist zu unterschiedlichen Prozenten vergrößert werden müssen) um vieles nachbasteln zu können. Im Buchumschlag sind noch 8 Bastelbögen dabei, die nur noch ausgeschnitten werden müssen.

 Ich hab mich sehr gefreut, als ich die Anfrage bekommen habe, über dieses tolle neue Backbuch zu schreiben. Ich backe und Koche ja sehr gerne und basteln ist ja sowieso was für mich. Ich war schon sehr gespannt, da das Cover sehr vielversprechend aussah. Es sind sehr viele alltagstaugliche Rezepte enthalten, die mit den ganz "normalen" Zutaten auskommen. Was ich auch noch sehr toll finde ist, dass so gut wie keine Fertigprodukte in den Rezepten vorkommen, sondern es wird die Pita für die Pitabrötchen mit Hähnchen, Rote Grütze selber gemacht und auch die Wraps selber hergestellt.
 Zauberhafte Backideen Südwestverlag Copyright: Ulrike Ditloff
"Wraps mit Ziegenkäse und Rucola", das steht schon auf meiner Essensliste für diese Woche.

Es sind sehr schöne Dekoideen enthalten, die man dank der Bastelanleitungen und Kopiervorlagen gut nachbasteln kann. Was mir auch noch sehr gut gefällt, das auch viele Rezepte für Kinder darin enthalten sind sei es für den Kindergeburtstag (da hat sich meine Große schon die Schäfchen-Cupcakes rausgesucht) oder einige andere tolle Ideen.

Für mich sind einige neue Ideen enthalten, auf die ich mich schon freue sie auszuprobieren.
Dem Titel nach hätte ich gedacht, dass nur süße Sachen enthalten sind, aber es sind zwar weniger aber auch sehr tolle pikante Rezepte enthalten.
Bei jedem Rezept steht genau, was für Aurora-Mehle man hierfür verwendet.
Jedes Rezept mit passender Dekoration ist abgebildet und es lädt richtig zum nachbacken und basteln ein.

Ich hab dann gestern auch gleich das erste Rezept ausprobiert und auch für Euch gleich zum nachbacken.
Zwetschgen-Streuselkuchen
(im Buch mit Himbeeren, aber derzeit haben wir so viele Zwetschgen)
Zutaten:
250g weiche Butter
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
etwas abgeriebene Zitronenschale
400g Dinkelmehl
1 Prise Salz
für den Belag: Zwetschgen
Zubereitung:
- Eine Springform (26er) einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Butter mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig rühren.
- Mehl und Salz dazugeben und verkneten bis Streusel entstanden sind.
- Zwei Drittel des Teiges in die Kuchenform geben und flach drücken und dabei einen kleinen Rand formen.
- ca. 25 Minuten bei 160 Grad Umluft backen.
- in der Zwischenzeit die Zwetschgen entkernen.
- Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit den Zwetschgen belegen.
- mit den restlichen Streusel bestreuen.
- ca. 35 Minuten bei 160 Grad weiterbacken.

Er schmeckt(e) so gut. Viel Spaß beim nachbacken.

Bis bald
Christine

*  Teilnahme am Amazon-Partnerprogramm