Sonntag, 4. Januar 2015

Buchvorstellung Crumbles & Crisps

 Ich darf Euch wieder ein Buch vorstellen von
Claudia Schimdt: Crumbles & Crisps*
ISBN 978-3-572-08182-0
12,99 Euro

Copyright: Bassermann Verlag/Veronika Studer

Im Buch wird erst mal in der Einleitung beschrieben, was Crumbles sind, nämlich Obst mit Streusel die es in England als Nachspeise gibt. Crisps sind die amerikanischen Verwandten, da enthalten die Streusel aber mehr Butter.
Danach gibts sehr viele leckere fruchtige Rezepte, die schnell gemacht sind, mit Zutaten die meist jeder zu Hause hat. Zu jedem Rezept gibt es auch ein schönes Foto. Es ist z.B. ein Rezept für Ananas-Kokos-Crumble, Stachelbeer-Crumble mit Holunderblütensirup oder Kirsch-Marzipan-Crumble.
Zum Schluss gibts noch Rezepte für Standardmischungen für die Streusel, glutenfreies und auch veganes.

Ein tolles neues Kochbuch mit schnellen Rezepten. Ich hab aus Kind schon Streuselkuchen geliebt und daher ist das für mich die perfekte Nachspeise. Es sind auch viele Rezepte mit Beeren und frischen Obst im Buch, die ich dann leider erst im Sommer ausprobieren kann. Ob ich es mir persönlich gekauft hätte, weiss ich nicht, aber es ist auf jeden Fall ein tolles Kochbuch. Etwas unübersichtlich finde ich es gestaltet, da die Zutaten oben stehen und dann erst der Titel.

Ich habe jetzt was weihnachtliches ausprobiert. Spekulatius-Crumble mit Birnen.

 Copyright: Bassermann Verlag/Veronika Studer

Dazu darf ich Euch auch das Rezept verraten.
Spekulatius-Crumble mit Birne
Zutaten:
fürs Obst:
800g  Birnen
100 ml Wasser
100 g Zucker
1 Prise Zimt

für die Streusel:
60 g Spekulatius ohne Mandeln
60 g flüssige Butter
25 g Zucker
25 g Dinkelvollkornmehl

Zubereitung:
-Birnen schälen, vierteln und entkernen
-in einem Topf Wasser und Zucker aufkochen und sirupartig einkochen lassen.
-Zimt zufügen und Birnen in den heißen Sirup ca. 10 Minuten ziehen lassen
-in eine gefettete Form bzw. Förmchen die Birnen verteilen (ich hatte 6 kleine Formen, war für diese Menge perfekt)
-Kekse in einem Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerkleinern.
-mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und zu Streusel verarbeiten
-über die Birnen bröseln.
-bei 170 Grad ca. 20 Minuten backen

Für 4 Personen wäre sie ausgelegt gewesen, ich habe sie aber auf 6 aufgeteilt.

Dazu Vanillesoße reichen. Dafür wäre im Buch ein tolles Rezept drin. Bei mir hat dazu leider die Zeit nicht mehr gereicht und so gabs dann eine schnell angerührte;-)

Von der Nachspeise waren alle begeistert (auch die Mädels) nur mehr hätte es gerne sein dürfen;-)




Für die Buchvorstellung habe ich vom Bassermannverlag ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt bekommen.  Vielen Dank.

Bis bald
Christine

*Teilnahme am Amazonpartnerprogramm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen