Dienstag, 13. Januar 2015

Rezept: Mohn-Kirsch-Blechkuchen

Am Wochenende gabs bei uns einen leckern Kuchen, genau nach meinen Geschmack. Ich liebe Mohn und Marzipan und das dann in einem Kuchern vereint, ist das Perfekt.
Das Rezept gibts natürlich auch dazu.



Zutaten:
Für den Teig:
200 g gemahlener Mohn
200 g Mehl
1 Pck. Backpulver
3 Eier
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
240 g Öl
300 g Naturjoghurt
Für den Kirschbelag:
1 großes Glas Sauerkirschen
1 Pck. Vanillepuddingpulver
50 g Zucker
Für die Creme:
400 g Sauerrahm
70 g Zucker
450 g Naturjoghurt
5 Blatt Gelatine
400 g Marzipan
Etwas Kakao
Zubereitung:
·         -für den Teig Mohn, Mehl und Backpulver vermischen.
·         -Eier, Zucker, Öl und Joghurt zugeben
·         -auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und bei Heißluft 180 Grad ca. 25 Minuten backen und abkühlen lassen
·         -Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen.
·         -Saft bis auf 4 EL in einem Topf geben und erhitzen
·         -in den restlichen Saft Puddingpulver und Zucker verrühren und in den kochenden Saft geben.
·         -nochmals aufkochen lassen und Kirschen unterrühren
·         -Kirschen auf den Kuchen verteilen
·         -einen eckigen Tortenring um den Kuchen geben.
·         -Gelatine kalt einweichen
·         -Sauerrahm, Zucker und Joghurt verrühren
·         -Gelatine mit etwas Wasser in einem Topf erhitzen und auflösen
·         -etwas Creme unterrühren, dann unter die restliche Creme verrühren.
·         -auf den Kirschen verteilen und kalt stellen
·         -Marzipan mit etwas Puderzucker verkneten und Backblechgroß ausrollen und auf dem Kuchen verteilen
·         -Kakao darüber streuen

Ergibt 16 Stück
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde


Viel Spaß beim Nachbacken.

Schaut doch bei den beiden Nähwettbewerbe vorbei, wo derzeit gevotet werden kann.
Einmal bei der Mix and Match von Lillesol und Pelle (bin mit Nummer 50 am Start;-)
und bei Näähglück mit meinen Fäustlinge (hier Nummer 55)

Bis bald
Christine

Kommentare:

  1. Hmmm...danke für das Rezept, das klingt sehr lecker.
    Wird bestimmt demnächst auch bei uns auf dem Tisch stehen!

    LG Mira

    AntwortenLöschen
  2. Rezept ist für Sonntag notiert! ;)

    AntwortenLöschen