Freitag, 10. April 2015

Puppentrage

Meine beiden Mädels wünschten sich schon sehr lange eine Trag für ihre Babypuppe, damit sie sie auch überall mit hinnehmen können. Es wurde sogar schon probiert damit Rad zu fahren;-)

Als ich nach einer Anleitung gesucht habe, wurde ich bei Zapperlott fündig. Ich habe mir die kostenfreie Lightversion heruntergeladen. Ich habe aber dann den Bauchgurt gekürzt, dass er mit Kletter verschlossen wird.
Die beiden Träger habe ich auch gekürzt und verschiedene Kamsnaps angebracht, das Ganze habe ich aber dann direkt bei den Kindern ausgemessen.



Und dann möchte ich Euch noch was zeigen. Ich habe zu Weihnachten ja eine Kinderschneiderpuppe bekommen mit einem weißen Überzug. Bis jetzt wär ich noch nicht auf die Idee gekommen, dass man da selber jede X-beliebige nähen kann. Aber in Berlin bei Traumbeere.de sah ich so tolle Puppen und die Verkäuferin, sagte mir wie leicht das zum selber nähen ist. Ich habe mir dann gleich einen schönen Stoff gekauft und so ist daheim dieser Überzug entstanden.
Bis bald
Christine

Kommentare:

  1. Wow, das ist eine tolle Idee!
    Wäre auch mal was für mein Patenkind!

    Und die Farben finde ich ja auch total klasse!

    Sonnige Grüße, katrin

    AntwortenLöschen
  2. Einen Überzug für die Schneiderpuppe ist eine tolle Idee. Hast du einen Tipp oder eine Anleitung wie man das machen kann?

    AntwortenLöschen
  3. Die Puppentragen sind super schön. Wir hatten vor 2 Jahren mal einen Puppen-Meitai bekommen, der wird auch immer wieder hergenommen und geliebt.

    Den Überzug für die Schneiderpuppe finde ich ja cool!

    lg Sandi

    AntwortenLöschen
  4. Die Tragen sehen toll aus, ich habe den Schnitt auch schon ganz lange hier liegen und hoffe bald dazu zu kommen. Hast Du lange an den Tragen gesessen? Mit was hast Du verstärkt? Die Schneiderpuppe ist auch sehr freundlich geworden ;-) LG Anja

    AntwortenLöschen