Freitag, 17. Juli 2015

schneller Einfassungstipp für den Bolero

Am Dienstag habe ich Euch schon den genähten Bolero Babou nach dem Freebook von nEmadA gezeigt.

Die Einfassung wird da dann nicht so genau beschrieben, da es ja zick Möglichkeiten  und auch zick Anleitungen dazu gibt.

Ich habe die Variante mit Schrägband gewählt. Wollte ich doch schon länger das vorgefalzte Jersey-Bündchenband von Alles für Selbermacher testen.

Für die Bolero war mir das Bündchenband zu breit (zumindest wenn ich es als Schrägband verwende), die fertige Breite wäre ca. 1,2 cm gewesen.

Zuerst wird die untere Rundung eingefasst, dafür das Schrägband zusammengefaltet mit der Öffnung zur Nahtzugabe auf die rechte Stoff-Seite feststecken.
(Hier nochmal zum besseren zeigen aufgeklappt)
Mit der Overlock oder einem anderen dehnbaren Stich aufnähen, dabei das Schrägband nur in den Rudungen etwas dehnen.
Das Schrägband über die Naht auf die linke Seite falten. Es ist etwas breiter auf der linken Seite, aber man kann es so gut annähen.
So sieht es von der linken Stoffseite aus.
Mit einem dehnbaren Stich annähen. Zickzack oder Zwillingsnadel mit der Nähmaschine oder wie ich hier mit dem Kettstich der Coverstich.

Als nächstes wird noch die andere offene Kante versäubert, nur habe ich hier ca. 15 cm auf beiden Seiten noch als Bindeband überstehen lassen.

Ich hoffe ich konnte euch ein bisserl weiterhelfen.

Zu dem Bündchenband, ich war vorab etwas skeptisch, da es sehr wenig dehnbar ist, ob das wirklich auch für Rundung passend ist und bin sehr positiv überrascht. Es ist sehr leicht zu verarbeiten und legt sich wunderschön in den Rundungen. Absolut empfehlenswert. Ich habe in letzter Zeit einiges ausprobiert, auch selber Schrägbänder aus Jersey zu machen, aber das Ergebnis war leider nicht so toll. (Auch wenn sichs vielleicht so anhört, es ist keine Werbung ich habe meine Bänder selber kostenpflichtig erworben;-)

Verlinkt bei FreebieFreitag.

Bis bald
Christine






Kommentare:

  1. Hi Christine,

    das Band sieht echt schick aus, war am Anfang ein wenig skeptisch wegen der Farbe des Bandes. Aber auf deinem letzten Bild harmoniert es ja wirklich ansprechend. Woran sind denn deine Versuche mit dem Jersey-Stoff gescheitert? Denn ich mache teilweise meine Bändchen und Borten auch selbstständig,

    Viele Grüße
    Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Clara,
      meist am zu dehnbaren Jerseystoff. Ich habe einfach noch zu wenige Bündchen usw. Was auch schwierig ist, dass ich das meiste bestelle und somit die Stoffe vorher nicht angreifen kann. Wenn Du einen Tipp für mich hast, gerne;-)
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen