Sonntag, 25. Oktober 2015

Buchvorstellung: Französisch kochen mit Aurélie

Mal wieder ein Kochbuch, aber wenn man wie ich Kochbücher liebt, ist das nichts außergewöhnliches. Und es gibt so Kochbücher, da könnte ich nie nein sagen, wenn sie mir zum vorstellen angeboten werden. (Vielen Dank an den Bassermann Inspirations verlag zur Verfügung stellen)

Das Kochbuch ist von Aurélie Bastian, wo ich auch schon so ein tolles Macarons Kochbuch von ihr besitzte. Ich finde vor allem an der französischen Küche, die tollen Nachspeisen so lecker. Auch hier im Buch wurde ich damit nicht enttäuscht. Gleich habe ich die Fondant au chocolat (Schokoladenkuchen mit flüssigen Kern) ausprobiert und was soll ich sagen, die waren soooooooooo lecker. Gut das mit dem flüssigen Kern hat noch nicht so geklappt, aber das wird beim nächsten Mal sicherlich besser. Es darf natürlich auch ein Rezept für Mousse au chocolate, Creme Brulée und einige andere lecker Sachen nicht fehlen.
 Die Rezept sind genau nach meinen Geschmack nicht extrem aufwendig und gut zum nachmachen.

Es sind natürlich nicht nur süße Sachen drin, sondern alle oder besser gesagt viele Klassiker aus der französischen Küchen, die aber eingedeutscht sind, wie die Autoren schreibt. Sie wohnt seit vielen Jahren in Deutschland und alle Zutaten bekommt man bei uns nicht zu kaufen, deshalb hat sie nach Alternativen geschaut. Jedes Gericht wird mit einem Foto gezeigt. Auch viele Tipps und Varianten sind zu finden.

Ein wunderschönes Kochbuch mit tollen Fotos. Das ist mal wieder so ein Kochbuch, was ich einfach gerne zur Hand nehme, dazu eine Tasse Kaffee und durchblättere und natürlich auch daraus zu kochen. Das Buch ist absolut empfehlenswert.

Französisch kochen mit Aurélie
Aurelie Bastian
vom Bassermann Inspiration Verlag
ISBN: 978-572-08193-6
19,99 Euro

Jetzt muss ich Euch noch was erzählen. Ich habe diese Woche einen tollen Aufräum/Ordnungskurs angefangen, ja bei mir ist es dringend nötig, irgendwie sammelt sich einiges an und wenn man sich dann auch von den Sachen trennen könnte. Man bekommt dann jedes Mal eine Aufgabe, was man  aussortieren soll und was ist diese Woche dran Kochbücher. Oh ja da hab ich doch einige auch wenns mir echt schwer fällt da einige herzugeben, aber ehrlich aus allen kocht man nicht wirklich was. Angefangen habe ich schon. Puh was da alles zusammen kommt, wenn jemand einen Tipp für mich hat, wo ich die am besten hinbringen oder evtl. auch verkaufen kann, nur her damit. Was aber auch toll ist, dass ich dann endlich richtig Platz habe, meine neuen schönen Kochbücher übersichtlich in der Küche zu verstauen.

Bis bald
Christine

P.S. (Der Beitrag enthält Werbung, da mir das Kochbuch kostenlos überlassen wurde.)

Kommentare:

  1. Hallo,
    Sie hatte ja auch mal einen Blog hat ihn dann aber nicht mehr gefüttert, da habe ich mal ihre Macarons ausprobiert, hat nur har nicht geklappt. Das Buch hört sich gut an, ich liebe ja diese Schokotörtchen, das weltbeste habe ich ihn Paris gegessen. Danke für den Tipp. Deine Bücher kannst du im Second Hand abgeben, Oxfam nimmt z.b. Nur neuere. Da freut sich sicher jemand mit weniger Geld wenn er ein Schnäppchen machen kann.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ach, die süße Aurelie hab ich doch schon öfter im Fernsehen gesehen. Und an ihrem Lädchen in Halle bin ich schon ein paar Mal vorbeigegangen, war aber immer sonntags.
    Bücher verkaufen kann man gut auf Medimops oder Rebuy.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christine, versuch's doch mal im Tauschforum :-) ich liebe auch Kochbücher und habe viel zu viele, aber letztens habe ich auch mal aufgeräumt und einige weggetan, aus denen ich sowieso nie was koche.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmmm lecker!!! Ich liebe Schokotörtchen...und mit flüssigem Kern gleich doppelt. Ich glaub, die muss ich auch mal wieder machen...mit Vanilleeis. So, jetzt hab ich Hunger!
    Mit den Büchern hast du dir ja was vorgenommen! Da wünsch ich dir viel Erfolg!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen