Samstag, 17. Oktober 2015

Buchvorstellung: Partyminis aus dem Glas

Heute darf ich Euch wieder ein neues Buch vorstellen.

Die Idee für Partys mit den Gläsern find ich super.
Ich hab das auch gleich mal beim Geburtstag meines Mädels getestet und auch ein Rezept daraus gemacht. So wars auch kein Problem, da ich für süßes nicht mehr genügent Teller gehabt hätte.

Aber erst mal mehr zum Buch. Die Rezepte sind unterteilt in Süß mit feinen Früchten, süß und edel gewürzt und brillant pikant. Diese leckeren Sachen sind schnell gemacht und parktisch zum servieren. Es kann auch schon sehr viel am Vortag oder Stunden vorher vorbereitet werden.
Mir gefallen vor allem auch die vielen tollen pikanten Ideen, wie Lauchsalat mit Apfel und Gurke, Zucchiniröllchen mit Schafskäse oder Mozzarella-Tomaten mit Pesto.

Aber auch die vielen süßen Ideen, hören sich so lecker an.

von Ulrike Beilharz
ISBN: 978-3-572-08192-9
für 14,99

Und hier noch das Rezept für Euch:



Malakoffcreme im Glas
Zutaten:
Für den Biskuit:
4 Eier
4 EL warmes Wasser
200 g Zucker
30 g Kakao
1 TL Backpulver
200 g Mehl
200 g Himbeermarmelade
Für die Creme:
250 g Sahne
4 Eigelb
15 g Vanillezucker
70 g Zucker
Zubereitung:
·         -Backofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
·         -für den Biskuit Eier, Wasser und Zucker steifschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
·         -Kakao, Backpulver und Mehl unterheben
·         -Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf verteilen
·         -ca. 10 Minuten backen
·         -Kuchen kurz erkalten lassen, danach mit der Marmelade bestreichen
·         -für die Creme die Sahne steif schlagen und bei Seite stellen.
·         -Eigelb mit den Zuckern schaumig schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
·         -Sahne unter die Crememasse vorsichtig heben.
·         -ca. 10 Gläser bereitstellen
·         -aus dem Biskuit 20 runde passende Kreise ausstechen und schichtweise beginnend mit der Creme einfüllen. Zuletzt wieder mit Creme füllen.
·         -über Nacht durchziehen lassen.

Zubereitungszeit: 45 Min.

Viel Spaß beim Nachbacken.

 Bis bald
Christine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen