Donnerstag, 29. Oktober 2015

Neue Schlapfen

ääh .. Hausschuhe für mich. Gut als Hausschuhe ziehe ich sie derzeit grad an, wenn ich kalte Füße habe oder sie sind auch gut zum mitnehmen.

Wie ich da drauf gekommen bin? Ich habe mal wieder ein neues Buch bekommen und diesmal gehts um Ideen aus Stoffresten. (Vielen Dank an den Bassermann-Verlag fürs kostenlose zur Verfügung stellen.

Mal zu meinen Schlapfen (hab extra nachgeschaut im Lexikon, ja und wirklich bei uns heisst Schlapfen und nicht Schlappen;-) wollt ich eigentlich schon lange mal Nähen In dem Buch wird genau erklärt, wie jeder seine passenden Schuhe nähen kann.
Gewählt habe ich einen kuscheligen Baumwollfleece, gefüttert mit Thinsulate und mein derzeit Lieblingsstoff.
Da die Schuhe dann doch etwas rutschig wären, habe ich noch Sockenstopp auf der Rückseite aufgetragen. Versucht hätte ich auch eine Sternenform, was leider gar nicht so leicht war. Dafür habe ich extra 4 Sterne nebeneinander von einem Karton ausgestanzt.

Zum Buch selber. Es ist bei der Vielzahl von Nähbüchern wirklich schwierig noch ein Buch zu haben, was den *unbedingthabenwill*-Faktor auslöst. Zu diesem Buch muss ich aber wirklich sagen, ass sehr schöne gute Ideen drin sind und der Preis mit 9,99 Euro ist auch eher noch günstig.  Was inch unbedingt noch nähen möchte ist eine Schutzhaube für meine Nähmaschine, eine tolle Pinnwand oder auch einen Huhntürstopper.  Aber sonst sind auch viele Projekte drin, die nicht wirklich neu sind.
 Es befinden sich 27 verschiedene Ideen, die alle mit weniger als einen halben Meter Stoff auskommen. Es wird alles sehr gut beschrieben (was ich leider nicht von jedem Nähbuch behaupten kann) und es gibt sehr viele Schritt für Schrittfotos. Ich denke, dass vieles für Anfänger auch schon sehr gut nähbar ist.

Himmlische Ideen aus Stoffresten
von Debbie Shore
für 9,99 Euro
ISBN: 978-3-8094-3354-5
Bassermann-Verlag

Verlinkt bei RUMS.

Bis bald
Christine

Kommentare:

  1. Cool, das Buch habe ich auch daheim...es war ein Geburtstagsgeschenk und genau dieses Projekt habe ich mir auch daraus als erstes ausgesucht!
    Die Schlappen habe ich sogar tatsächlich viel getragen, nur leider waren sie bei mir dadurch auch schnell durchgelaufen und die Sohle ist löchrig. Muss ich bald mal Neue machen...danke für's Erinnern!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Schlapfen, ich sag Puschen.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen