Donnerstag, 19. November 2015

RUMS: Filzuntersetzer

In unserem Büro haben wir neue Schreibtische bekommen und ich endlich auch einen schönen Fensterplatz ( da hab ich mich schon lange darauf gefreut).

Der Schreibtisch ist aus einem schönen Fichtenholz und nicht lakiert. Daher auch sehr empfindlich, wenn ich meinen heißgeliebten Kaffee oder auch Chaitee abstelle.

Dann immer nur Blätter oder grad einen rumliegenden Block drunter zuschieben ist ja auch blöd, also habe ich Filzuntersetzer gemacht. 2 kleine für Tassen und einen großen für meine Teekanne.



Gemacht sind sie aus Wollfilz und ausgestanzt mit der BigShot und den jeweiligen Framlites. die anderen Filzfarben sind nur eingelegt. Die Rückseite habe ich aber nochmal mit einer dünnen Lage Wollfilz verstärkt vor allem, dass sie nicht rausfliegen.

Sie sind schon fleissig im Einsatz und damit gehts zu RUMS

Bis bald
Christine


Kommentare:

  1. Wie nur eingelegt, wird das nicht noch festgeklebt? Egal wie, total schöne Idee und ein Hingucker auf dem Fensterbrett.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ahh, die BigShot! Jetzt weiß ich ja auch was das ist. :-)
    Die Untersetzer sind sehr hünsch geworden. Eine tolle Idee mit dem Ausstanzen!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen