Sonntag, 29. November 2015

Winterjacken Sew Along 2015 Finale

Es ist soweit heute ist das Finale und endlich dürfen wir die vielen tollen Jacken fertig und angezogen bewundern. Ich bin schon so gespannt.

Und ich darf Euch heute auch endlich meine fertige MaLova zeigen.

Ehrlich, wenns den Sew Along nicht gegeben hätte, wär es mit der Jacke nichts gewurden. Es war alleine schon mal viel Arbeit den Papierschnitt zu kleben und auszuschneiden.
Die Teile zuzuschneiden, war denn der nächste Part. Die meisten Teile wurden ja 3 mal zugeschnitten.
Da es ja noch nicht genug war, habe ich mich kurz vor Nähbeginn noch entschieden den doch eher feinen Cordstoff noch mit einer Vlieseinlage zu verstärken. Da war ich so froh, dass ich eine Bügelpresse besitze.
Im Nachhinein eine super Entscheidung. Der Cord hat dadurch einen tollen Stand bekommen. Nur bei der Kapuze bin ich mir nicht so sicher, ich glaub da hätte ich es besser sein lassen.

Schnittänderung habe ich gar keine vorgenommen und ich muss sagen sie passt sehr gut. Die Taschen sind ein bisserl weiter oben, als ich es sonst gewohnt bin, aber ist eigentlich egal;-) Genäht habe ich die Gr. 40, die auch laut den Maßen genau die richtige für mich war.




Das Reißverschluss kürzen hab ich dann erst gemacht, als die Jacke zum annähen fertig war. War leichter als gedacht. Ich konnte die Zähnchen mit der Zange sehr gut abknipsen. Damit der Zipper nicht ausfädeln kann, habe ich zuerst mit Faden versucht das Ende zu sichern, aber da der Reißverschluss sehr groß ist, war das fast nicht möglich. Ich habe dann mit einer Nadel vorsichtig Sockenstopp (eigentlich gedacht für Filzpuschen) aufgetragen und das hält super und waschbar ist es auch.

Mit dem Nähen gings mir sehr gut, die Anleitung ist sehr sehr toll. Ich hätte nicht gedacht, dass ich mir so leicht tue, das Futter einzunähen, aber das war gar kein Problem.



Ich hab sie schön warm gefüttert. Vorder- und Rückteil mit Thinsulate und Baumwollfleece.
Die Ärmel habe ich nach längeren Überlegen und Hinweis von Judy (Danke;-) nochmal aus Thinsulate und einem schönen pinken Stepper zugeschnitten.


Beim anprobieren des Futterparkas, habe ich gemerkt, dass es vor allem an den Ellenbogen sehr eng ist. So habe ich mich entschieden das Thinsulate in diesem Teil großzügig rauszuschneiden und ehrlich ich bereue es gar nicht, denn die Bewegungsfreiheit ist jetzt total OK und so leicht friert man an die Ärmel auch nicht. Hier auf den Fotos hatte ich drunter eine dickere Strickjacke, Shirt und Unterhemd an, was auch kein Problem war, gut man sieht, dass die sie dadurch Oberarm/Schulter etwas zu eng war und deshalb nicht ganz korrekt sitzt, aber so was dickes habe ich im Alltag normal nicht an. Leider hatte die Strickjacke auch noch eine Kapuze und das war dann echt schwierig das einigermaßen aufs Foto zu bringen. Aber leider hatte ich keine Zeit noch mal anders Fotos zu machen und was wär auch noch passender als Fotos wenns schneit;-)


Das Einzige, was mir nicht ganz so gefällt, ist die mir zu große Kapuze, vielleicht liegts auch an der Vliesverstärkung, dass sie deshalb nicht so locker fällt. Aber damit kann ich sehr gut Leben.

Von der Wärme her perfekt. Ich habe sie jetzt bei den kalten Temperaturen angehabt und sie hat mich richtig schön gewärmt. Ob sie für höhere Minusgrade geeignet ist,  wird sich noch zeigen.

Ehrlich diese Jacke würde ich sofort wieder nähen. Ein super toller Schnitt, der echt gut zum Nähen geht. Ich weiss schon warum ich die Schnitte von FrauLiebstes so gerne mag.

Und habt ihr schon gesehen, meinen gehäkelten Schalkragen, der passt doch perfekt dazu, oder?

Liebes MeMadeMittwoch-Team vielen Dank für den tollen SewAlong, an Euch Leserinnen vielen Dank für die vielen lieben Kommentar dazu und den einen oder anderen super Tipp. Es hat so viel Spaß gemacht und ich hab viel gelernt und durch die vielen anderen Mitnäherinnen bin ich auch auf viele Überlegungen gekommen, die ich mir so sicherlich nicht gestellt hätte und ob dann so eine tolle passende Jacke rausgekommen wäre bezweifle ich.

Jetzt werde ich mich mal meinen Weihnachtskleidern weiter widmen. Ich freu mich schon sehr auf diesen neuen SewAlong.

Bis bald
Christine

P.S. Ganz vergessen, ihr wollt doch sicherlich auch noch die anderen Jacken bewundern. Hier gehts lang.

Kommentare:

  1. Toll geworden ist Dein Mantel! Mir gefällt die Farbkombination an Dir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr bequem und warm sieht deine Jacke aus. Danke fürs Mitmachen.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Superschön! Und der Schalkragen passt ja perfekt dazu. Sollte ich mir noch mal eine Jacke nähen, wird es sicher auch eine Malova - ich finde die Taschen so schön, und auch die geräumige Kapuze gefällt mir.

    Ich wünsch' dir eine schöne Adventszeit, und hoffentlich schneit's bald wieder, damit deine neue Jacke auch oft zum Einsatz kommt :-)

    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Schön zu lesen und zu sehen, dass du so begeistert von deiner neuen Jacke berichtest. Aber du hast auch allen Grund stolz zu sein. Dass eine Bügelpresse sicherlich eine enorme Erleichterung beim Anbringen von Einlagen ist, glaube ich gern, denn ich bügel leider immer noch. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
  5. Eine wirklich tolle und so richtig schön warme Jacke hast du dir genäht! Nächstes Mal versuche ich auch mal, mit Thinsulate zu füttern ...
    Viel Freude beim Tragen!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass alles so gut funktioniert hat und die Jacke sieht nicht nur hübsch, sondern richtig winterwarm aus. Die Größen von Kapuzen finde ich ja sowieso schwierig abzuschätzen; dekorativ ist sie aber allemal.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe ja Jacken aus Cord und Deine Farbauswahl ist toll! Überhaupt die ganze Jacke gefällt mir sehr! Viel Spaß beim Tragen!

    LG
    Poldi

    AntwortenLöschen
  8. Die sieht aber schon gut warm aus! Toll! Eine richtige Winterjacke! Sie gefällt mir sooo gut. Und jetzt wo du die Malova schon mal genäht hast kann ich sie fürs nächste Jahr auch ins Auge fassen...dann kann ich dich immer mit Fragen nerven ;-)
    Perfekt auch, dass du die Fotos im Schnee gemacht hast!
    Runderhum stimmt einfach alles 100%ig! Super!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht wirklich schön kuschelig aus. Die Stoff- und Farbkombi ist ja dufte! Einen tollen Hingucker hast du dir da gezaubert!!!
    Liebe Grüße, Sylvie

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass du anfangs doch nicht aufgegeben hast. Der Mantel ist nämlich total schön geworden. Und dass er scheinbar auch noch mollig warm ist- perfekt. Viel Spaß damit. Viele Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  11. Eine wunderbare Jacke! Wenn ich ehrlich bin, kommt es bei mir selten vor, dass ich eine Kapuze aufsetze - ist bei mir eher Deko.
    Freut mich, dass ich einen hilfreichen Hinweis geben konnte! Die Entscheidung war sicher gut, in die Ärmel ein glatteres Material zum Reinflutschen zu wählen.
    LG und viel Spaß mit dem neuen Mantel! Judy

    AntwortenLöschen
  12. Eine richtig schöne und fröhliche Jacke (dass sie fröhlich wirkt, denke ich vor allem wegen der netten Fotos). Die pinkfarbenen Farbtupfer sind super. Und ja, der Schal passt perfekt dazu!

    Liebe Grüße, Mond

    AntwortenLöschen
  13. Man sieht Dir Deine Begeisterung an .- zu recht. Toll geworden, der Schalkragen ist der perfekte Begleiter!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Jacke, die Farbe gefällt mir - aber ich hätte doch mal eine kurze Frage: hast du Cord wirklich mit der Bügelpresse bearbeitet? Hat der Cord das problemlos mitgemacht, ohne Schaden zu nehmen? Ich frag nur deshalb, weil ich mal gehört habe, dass Cord genau wie Samt zu den empfindlicheren Stoffen gehört und deshalb niemals gebügelt werden sollte.

    Und zunächst war ich noch wegen der Größe skeptisch, aber jetzt lese ich, was du alles drunter hattest und alles bequem sitzt, dann muss man sie ja auch nicht größer nähen.

    LG
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulrike,
      danke für deinen Kommentar. Ja ich habe ihn mit der Bügelpresse bearbeitet, aber ich lege immer zwischen Stoff und Heizplatte Backpapier und dann ist das kein Problem.
      LIebe Grüße
      Christine

      Löschen
  15. Schöne Jacke ist das.
    Und die Idee mit dem Sockenstopp zum Sichern für den RV muss ich mir merken. Denn ich hatte den Fall auch schon, dass ich es mit Fäden fast nicht hinbekommen hätte.

    AntwortenLöschen