Samstag, 9. Januar 2016

Buchvorstellung: Zentangle ®

Heute stelle ich euch mal ein ganz anderes Buch vor.

Ich wurde vom Irisiana-Verlag gefragt, ob ich das neue Zentangle Buch

beseelt und entspannt zeichnen von Beate Winkler, einer zerifizierten Zentangle-Trainerin, vorstellen will.
Ich dachte gleich *Ohja*, ich habe so nebenbei schon oft was davon gehört und Zeichnungen gesehen, aber so wirklich  wusste ich nicht, was das ist, wie das geht oder oder und interessiert an neuen Sachen bin ich ja immer;-)

So bekam ich kurz vor Weihnachten ein kostenloses Exemplar geschickt. Perfekt um mich mal an den Weihnachtstagen damit genauer zu beschäftigen. Irgendwie dachte ich zuerst, es wär ein Heftchen auch zum reinmalen, aber das ist es nicht. Es gibt dafür viele Anleitungen mit Step-by-step-Erklärungen, die das nachmalen bzw. das malen auch ohne Erfahrung sehr leicht machen.

Ich war überrascht, wie schnell man ohne Vorkenntnisse so schöne Bilder zeichnen kann und wirklich für mich war das so entspannend. Da ist die Zeit schnell vergessen.

Zuerst wird die meditative Zeichenmethode vorgestellt und danach gehts weiter mit einem leichten Einstieg. Es folgen dann sehr sehr viele verschiedene wunderschöne Anleitungen. Ich habe mir nach dem Einstieg noch 2 schöne, einfach aussehende rausgepickt und versucht zum nachmalen bzw. als Inpiration genutzt. Ich hätte nicht gedacht, dass ich als absolute talentfreie Zeichnerin doch was einigermaßen tolles zusammengebracht habe.

Ein wunderschönes Buch mit viel Inspiration, das ich sicherlich noch sehr oft in die Hand nehmen werde. Für mich als Einsteigerin das perfekte Buch und für dieses Hobby braucht man mal nicht wirklich viel an Material sich zuzulegen.



Strich für Strich die eigene Mitte finden 
von Beate Winkler
ISBN: 978-3-424-15289-0
16,99 Euro




Bis bald
Christine

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    du wirst ja echt mit schönen Büchern eingedeckt, das hört sich auch wieder gut an. Deine Werke sehen auch klasse aus.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen