Donnerstag, 7. Januar 2016

Zurück und dann gleich RUMS mit neuer Handytasche

Ich bin auch wieder Online;-)

Aber erst mal ich wünsche Euch ein gutes gesundes kreatives neues Jahr 2016.

Ich habe mir eine kleine Auszeit gegönnt und Kraft getankt, viel mit den Kindern unternommen und einfach die Tage genossen. Der Alltag kommt schön langsam wieder zurück. Die Kinder sind heute wieder in den Kindergarten und ich hab noch 2 freie Tage.

Wie immer hat man am Anfang des Jahres Vorsätze und hält auch Rückschau zum vergangen Jahr.

Auch ich hab mir so überlegt, was hat sich letztes Jahr eigentlich getan, habe ich meine Vorsätze vom letzten Jahr erfüllt? Naja gut, da reden wir jetzt mal nicht drüber, aber was mich sehr freut, dass ich viele tolle Kleidungstücke für mich genäht habe, worunter sehr viele Lieblingsteile dabei sind. Dazu am Mittwoch nächste Woche mehr....

Das ist auch der Vorsatz für dieses Jahr, so wenig wie möglich Kleidung für mich und die Mädels zu kaufen, dafür viel selber nähen. Und mein Motto für diese Jahr lautet endlich auch passende Hosen zu nähen. Auf Schnittsuche usw. bin ich schon gegangen, aber das ist eine längere Geschichte.

Jetzt gehts aber erst mal um eine Umhüllung für mein Weihnachtsgeschenk. Ich bin jetzt auch in Besitzt eines Smartphones und darum musste da auch unbedingt eine passende Hülle her.


Erstmal habe ich im www gesucht, ob ich selber was nähe oder eine schöne gekaufte finde. Ich hab mich dann fürs Erstere entschieden und mir eine Tasche ausgetüfftelt, so wie ich sie mir vorstelle und meinem Handy angepasst. Ob sie dann auch so praktisch ist, wie gedacht, wird sich rausstellen.

Nur eine Hülle wollte ich dann auch nicht, ein bisschen Geld, Karten und Fotos sollte ich auch unterbringen können, aber trotzdem leicht und handlich.

Dafür mache ich immer gerne vorab Skizzen mit allen Maßen. Danach gehts ans raussuchen der Stoffe, das war mal wieder schwierig und hat echt am längsten gedauert. Geht es euch manchmal auch so, oder auch öfter?


Danach gings ans zuschneiden, gut polstern mit Vlieseline und nähen. Als Vlieseline habe ich mich für Thermolam entschieden, daher habe ich noch extra Verbidnungsnähte auf dem Außenteil angebracht.

Heute mein erster RUMS-Beitrag im neuen Jahr und auch noch bei Greenfietsen Motto für Januar - Gut organisiert ins neue Jahr.

Bis bald
Christine





Kommentare:

  1. Hallo zurück,
    Na dann erstmal Gratulation zum Smartphone und der genialen Tasche. Bin gespannt wie sie sich bewährt. Skizzen mache ich mir auch, wenn auch meist freihand, hüstel. Die Stoffauswahl, oja, dauert als am Längsten das stimmt.
    Deine sieht toll aus, der rote Stoff ist sehr schön.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Toll ausgetüftelt. Die würde mir auch sehr gut gefallen.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Deine Handyhülle ist echt schön geworden, und sehr praktisch mit dem Reißverschlusstäschchen. Ich spiele auch mit dem Gedanken, mir eins zu nähen, allerdings finde ich die gekauften zum aufklappen irgendwie besser, weil ich da zum telefonieren und Fotos machen das Telefon nicht erst aus der Hülle rausholen muss... na mal sehen. Das Stoffe aussuchen und zusammenstellen dauert bei mir auch immer ewig :-)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Oh cool! Das ist ja auch ne tolle Idee gleich ein paar Fächer mehr einzubauen! Deine Stoffwahl gefällt mir auch richtig gut.
    Auf das Hosenprojekt freu ich mich schon!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, das Stoffe-Aussuchen dauert immer am längsten. :-) Tolle Stoffe hast du für deine Handytasche kombiniert. Der Schnitt erweist sich im Alltag bestimmt als sehr praktisch.

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen