Freitag, 25. März 2016

Nähcamp 2016 so schön wars

Letztes Wochenende war es wieder so weit. Das Nähcamp 2016 in Berlin hat statt gefunden. Es war so schön.

Seit Wochen war ich ganz hibbelig und konntes es kaum erwarten, dass es auf nach Berlin geht. Es war dann vorab schon schwierig mir zu überlegen, was ich nähen möchte. Da ich nur eine Nähmaschine ausgeliehen hatte, danke Andrea, sind dehnbare Stoff schon mal weggefallen.
Außerdem musste ich schon ein Paket vorausschicken, da ich diesmal nur mit Handgepäck reiste. Ich hoffte, dass da auch wirklich alles klappt und zum Glück war es auch so. Inzwischen ist das prall gefüllte Paket wieder bei mir zu Hause angekommen. Mit vielen neuen Stoffschätzen. Danke Anja;-)
Freitag 6:00 Uhr
machte ich mich mit dem Flieger von Salzburg nach Berlin auf, damit ich noch schön Zeit hatte die tollen Stoffgeschäfte in Berlin unsicher zu machen;-) Und ich wurde mehr als fündig und habe viele viele Stoffschätze erstanden. So war ich bei Siebenblau, Frau Schneider und auch Frau Tulpe. Alles wunderschöne freundliche Stoffläden und vor allem mit vielen tollen Bio-Stoffen (war mir auch sehr sehr wichtig ist)

Zufällig bin ich dann noch an dem Laden von Werkhaus vorbeigekommen und da durfte dann auch noch ein bisserl was mit.

Nachmittags gings dann zum Penta Hotel Berlin-Potsdam, wo ich erstmal ein bisserl Füße hochgelegt habe, bevor ich dann im Hotel auf die ersten Nähcampteilnehmerinnen gestoßen bin. Viele liebe Nähmädels vom letzten Jahr habe ich wieder getroffen und auch einige "Neue" liebe Mädels waren dabei.
Nach dem leckeren Abend essen kam auch noch Charlie an, habe ich mich gefreut sie wieder zu treffen.
Am nächsten Morgen gings gleich richtig los, vorab habe ich aber noch ganz lecker gefrühstückt und mir einen Cappuccino gegönnt. Ab 8 Uhr war Aufbau, also nichts mit ausschlafen;-) Wir sind ja auch nicht zum ausschlafen ins Nähcamp gefahren, oder? Nun wurde genäht, geratscht, gefachsimpelt, viele "oh wie toll" sind gefallen.

Ich war natürlich auch fleissig und habe einiges genäht, gut soviel wie ich mir vorgenommen habe wars dann nicht, aber neben bei ein bisserl Ratschen, schauen und die vielen gesponserten Schnitte mal durchzuschauen, muss ja auch drin sein.

Es wurde dann wirklich den ganzen Samstag mit ein paar Essenspausen durchgenäht. Abends gings dann noch in eine Pizzaria, mit leckeren Essen. Aber wer dann glaubt da sei Schluss, der denkt falsch. Mir hat Monika danach noch Tipps fürs Rock nähen gegeben, da ich da mit meiner Figur etwas Probleme habe. Aber mit den Änderungen bin ich guter Dinge, dass das jetzt viel besser klappt. Ich bin schon gespannt auf meinen nächsten Rock, aber bei meiner extrem gewachsenen toSew-Liste puh da kanns doch noch ein bisserl dauern;-) (Das ist der Nachteil von so einem tollen Camp, das man so viele tolle Schnitte, Ideen, Tipps bekommt, dass man so viel neues Nähen möchte)


Toll war auch die Steckbriefwand. Jeder Teilnehmer hat seinen Name, Blog und seine Vorhaben für das Wochenende darauf aufgeschrieben und dann noch mit den jeweiligen Stoffen versehen, da war klar, dass ich da auch mal durchschmökern musste. (Danke Charlie für das Bild)

Am Sonntag wurde dann gleich wieder ganz fleissig genäht und leider war dann am Nachmittag schon Schluss. So schade, dass es schon vorbei war, so ging es glücklich am Abend wieder nach Salzburg zurück. Leider hatte der Flieger dann auch noch eine Stunde Verspätung, aber bei diesen tollen Wochenende, ist das dann auch kein Problem.

Und jetzt denke ich noch so gerne an das wundervolle, schöne Wochenende mit so vielen lieben Frauen zurück. Was ich genäht habe, werde ich Euch hier nach und nach zeigen, aber eins zeig ich Euch doch gleich noch;-)

Ich hoffe sehr auf 2017. Vielen Dank Elke und Catrin fürs organisieren.

Für meine Mädels habe ich natürlich auch was mitgebracht, was sie dann noch selber stopfen durften. Sind sie nicht süß die Pferdchen. Die gibts bei Nicibiene, die ich persönlich von ihr am Nähcamp bekommen habe.

Verlinkt bei Freutag.

Nun wünsche ich Euch ein wunderschönes Osterfest.

Bis bald
Christine

Kommentare:

  1. Liebe Christine,
    das klingt wirklich toll - ein bestimmt außergewöhnliches Wochenende.
    Ich hoffe wir schaffen es auch mal uns persönlich zu treffen. Zur SEW kommst du nicht, oder?
    GLG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,
      oh ja es war sehr schön. Nein leider zur SEW komme ich auch nicht, da Sa eine HOchzeit und So ein 60er zum Feiern sind. Ich bin mir sicher irgendwann schaffen wir das auch mal, dass wir uns kennen lernen;-)
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen
  2. Hallo Christine,

    es ist schön, die Berichte über´s Nähcamp zu lesen und anzuschauen. Ich habe ja leider gar keine Fotos gemacht...
    Um den Stoffladenbummel in Berlin beneide ich Dich ein wenig ;) Beim nächsten Mal plane ich auch unbedingt mehr Zeit dafür ein!

    Das Kochbuch ist letzte Woche übrigens schon angekommen. Hab´direkt Hunger bekommen beim Durchblättern ;)Das ist wirklich ein tolles Buch und da wird in nächster Zeit ganz viel nachgekocht!

    Lieben Dank und viele Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Aber wirklich! Toll war's! Und ich war ja nur wegen deinem Tipp dabei! :-)
    Danke dafür noch mal!
    Die Pferdefamilie ist ja wirklich putzig geworden. Da haben sich deine Mädels bestimmt sehr gefreut!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen