Samstag, 2. April 2016

Buchvorstellung: Kochen mit dem Spiralschneider

Das Buch habe ich hier schon länger zum Vorstellen liegen, aber eigentlich mag ich immer vorab mind. ein Rezept testen um auch wirklich über die Qualität des Buches schreiben zu können.

Da ich mir einen Spiralschneider ohne Kurbel gekauft hatte, dachte ich mir das Buch wäre genau das richtig für mich um auf neue Ideen zu kommen. Leider, oder auch ehrlich gesagt hätte ich es mir denken können, sind fast alle Rezepte auf Spiralschneider mit Kurbel ausgelegt, da einfach die Größe für den anderen Spiralschneider zu sehr festgelegt ist. So kann ich nur kleine Zucchini, Karotten oder auch Pastinaken verwerten und fragt mich bitte nicht, wie anstrengend es ist 2 Karotten und eine Zucchini da durch zu "spitzen".

Aber jetzt zum Buch. Es sind 80 kreative Rezepte enthalten, die zum Nachkochen einladen. Nicht nur Pikantes, wie gebackene Kartoffelchips, Süßkartoffelgratin, Misosuppe mit Gemüsenudeln, sondern auch Süßes wie Tarte Tatin mit Birnen oder Rote-Bete-Pfannkuchen mit Heidelbeeren.

Die neuen Nudeln sind jetzt aus Gemüse, wie so treffend im Buch steht. Sie sehen nicht nur toll aus, sondern sind auch noch richtig gesund.
 
Und wenn ich mir das Buch jetzt wieder so durchschaue, ich glaub, ich weiss schon ein Geburtstagsgeschenk für mich;-) Falls von Euch mir jemand einen super tollen Spiralschneider empfehlen kann, dann bitte unbedingt mitteilen.

Kochen mit dem Spiralschneider
von Denise Smart
Südwest-Verlag
ISBN 978-3-517-09474-8
für 12,99

Bis bald
Christine

1 Kommentar:

  1. Ein Spiralschneider...wieder was gelernt. Liest dein Mann auch deinen Blog oder muss er anderweitig auf deine Geburtstagswünsche hingewiesen werden?! :-P
    Das Titelbild vom Buch sieht auf jeden Fall schon mal sehr lecker aus!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen