Dienstag, 16. August 2016

Bade-Ponchos genäht

Bisher dachte ich ja meine Mädels brauchen keine Bade-Ponchos. Aber jetzt haben sie einen Schwimmkurs im Freibad besucht und da gings um 8 Uhr in der Früh ins Wasser und bei unserem tollen Sommer, war es nicht immer kuschlig warm.

Die Ponchos sind perfekt, schnell zum drüberziehen und reinkuscheln. Die nassen Sachen können schnell ausgezogen werden.


Das Schnittmuster habe ich selber nach den Maßen der Kinder und dem Buch KinderKleidung nähen ohne Schnittmuster gemacht. Ich bin sehr begeistert, so passen die Ponchos perfekt.


Genäht aus kuscheligen Frottee-Stoff, den ich noch zu Hause hatte, deshalb wurde ein bisserl rumgestückelt;-) Eingefasst mit Falzgummi, da ich was schönes weiches zum Einfassen wollte und natürlich das Glänzende kommt bei den Mädels gut an.

Verziert habe ich die beiden mit Applikationen, aus der Plotterdatei von Sandra /Coelner Liebe. Die Applikationen habe ich mit dem Plotter und den Stoffmesser ausgeschnitten, aufgebügelt und drumrum genäht. Die 2 Delphine sind von meiner letzten Stofflieferung von Strandguträuber, die kostenlos beigelegen sind.

Zum Buch: Der Titel hat mich sehr angesprochen, da ich auch der Meinung bin, man braucht nicht für alles ein Schnittmuster und war daher sehr gespannt, auf das Buch. Es sind 22 Modelle enthalten, wie Shirts, Hosen, Röcke, Kleider, Jacken und auch Mütze mit Loop. Die Modelle überzeugen mich nicht alle. Ich würde keine Jacke ohne Schnittmuster nähen und wie geschrieben wird, man spart sich das Schnittmuster abzeichnen, ja stimmt schon, aber das "Schnittmuster" muss ich auch erst mal machen. Ich würde jetzt auch keinen Anfänger raten das Buch zu kaufen und daraus die Kleidung für die Kinder zu nähen. Aber ich finde es hat sehr tolle Ansätze und für bestimmte, Röcke, Hosen oder auch Mützen braucht man sicherlich kein Schnittmuster, da glaub ich ist es echt besser die Kinder zu vermessen und danach zu nähen. Ich finde es überhaupt ein tolles zusätzliches Buch zum Schnittmustern, da hier einfach mal aufs richtige abmessen geschaut wird und wieviel man z.B. beim Shirts wo zugibt. So kann man auch mal leicht Schnittmuster nachmessen und ggf. anpassen.
Die Anleitungen, wie zugeschnitten wird und auch wie es genäht ist sehr gut und gut nachvollziehbar.
 
Verlinkt: Handmade on Tuesday
Stoffe: Frotteestoffe
Schnitt: aus dem Buch Kinderkleidung nähen ohne Schnittmuster
Plotterdatei: SommerSonneMeer von CoelnerLiebe

Das Buch Kinderkleidung nähen ohne Schnittmuster wurde mir vom EMF-Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt.
Die Plotterdatei SommerSonneMeer wurde mir von Coelnerliebe zum Designnähen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Bis bald
Christine 

Kommentare:

  1. Sehr gelungen, gefallen mir sehr gut.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Die sind dir wundervoll gelungen! Sehr, sehr schön 😊

    AntwortenLöschen
  3. Uaaaaah, Schwimmkurs im Freibad... den hätte ich diesen Sommer hier nicht absolvieren wollen. Da sind kuschlige Badeponchos wirklich unverzichtbar :-) Die Delfine passen ja perfekt dazu.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen