Donnerstag, 22. Juni 2017

RUMS: Kitti mein neuer Jeansrock

 Beim dem warmen schönen Wetter ist mein neuer Jersey-Jeans-Rock im Dauereinsatz.



Derzeit passt mir vieles (noch) nicht, was ich vor der Schwangerschaft getragen habe. Da ich aber schon vorhabe, noch ein bisschen Gewicht zu verlieren, deshalb kann ich mir keine ganz neue Garderobe zulegen. In der Zwischenzeit (ist ja auch fraglich, wie lange es dauert), brauche ich auch ein paar neue passende Sachen;-)


Da nähte ich gerne bei Ingrids neuen Streich, der Jeansrock Kitti_B, beim Probe nähen mit. Ich mag Ingrids Schnitte, die das gewisse Etwas haben, sehr sehr gerne. Ausgelegt wäre der Schnitt für feste Stoffe mit etwas Elasthan, da ich aber was bequemes und was anpassungsfähiges brauche, habe ich zum Summerjeans von Lillestoff gegriffen.

Um den Jeanscharakter zu erhalten habe ich auch eine Doppelsteppung mit dem Dreifach-Geradstich gemacht. Dafür musste ich aber mit dem Obertransportfuss meiner Nähmaschine arbeiten um möglichst wenig beim Nähen zu dehnen.

Genähte habe ich eine Nummer kleiner als laut Größentabelle für mich passend gewesen wäre, da sich der Jersey doch sehr dehnt. (Und das Reißverschluss einnähen konnte ich mir auch sparen;-)

Ein Rock, den man sowohl sportlich, als auch mal schick kombinieren kann. Ein richtiger Allrounder.

Das Schnittmuster beinhaltet 2 Längen und 2 verschiedene Taschenlösungen. Die Anleitung ist wieder perfekt und sehr professionell. Das E-Book gibts ab jetzt hier zu kaufen und bis zum Sonntag zum Einführungspreis.

Verlinkt: RUMS
Schnitt: Kitti_B von B-Patterns
Stoff: Summerjeans von Lillestoff

Bis bald
Christine

Dienstag, 20. Juni 2017

Sommerliche Fransenshirts

Für meine beiden Mädels habe ich versucht ein Fransenshirt selber zu machen. Ich finde das Ergebnis ist sehr gut geworden.



Als Shirtschnitt habe ich LeBretöngchen von Pedilu gewählt. Da gibts seit kurzen auch die Kurzarm- und Kappärmelvariante, wie hier gewählt.

Das Shirt habe ich am Saum hinten und vorne um 10 cm verlängert, dass ich in  1,5 cm breite Streifen geschnitten habe. Um einigermaßen gerade zu schneiden, habe ich alles mit Trickmarker und Lineal angezeichnet. Geht ganz schnell und sieht so schön sommerlich aus.


An den Kappärmel wurden mit Rollsaum meiner Overlock versäubert.

Und das Beste an dem Shirt sind die Äpfel, nach dem Design von Hamburger Liebe mit Wendepailletten. Als ich meine Mädels das gezeigt hab, sind sie fast aufgeflippt. Die Shirts würden sie am liebsten Dauertragen;-)

Verlinkt: HoT, Creadienstag, Kiddikram, ichnähbio, BioLinkParty
Schnitt: LeBretöngchen mit Kappärmel
Stoff: Bio-Jersey von Albstoff gekauft über Stoffbüro, 
Äpfel mit Wendepailetten von alles-für-Selbermacher

Bis bald
Christine

Donnerstag, 15. Juni 2017

Neues Sommerkleid

Das Sommerkleid ist schon vom letzten Jahr, denn da hat Tanja von Almfee zum Probe nähen aufgerufen und endlich ist es soweit ....

Passend zu den jetztigen Temparaturen ist das E-Book seit gestern auf den Markt.

Sailors Bride ist ein schnell und einfach genähtes Sommerkleid mit 2 verschiedene Ausschnittvarianten und ohne bzw. Taillenbund nähbar. Ideal fürs Schwimmbad oder den Strand. Hat eine tolle Paßform, meine Änderungen wie immer Abnäher im Rücken, aufgrund des Hohlkreuzes.


Die Fotos sind noch vom letzten Jahr, da war der Bauch noch ein wenig kleiner;-) Außerdem ist das Kleid derzeit fürs Stillen sehr unpraktisch, aber der nächste Sommer kommt bestimmt.....

Derzeit gibts das Kleid bei Makerist zum Sonderpreis. Also zögert nicht lange...;-)

Verlinkt: RUMS
Schnitt: Sailors Bride Almfee
Stoff: Bio-Interlock von Hamburger Liebe, Glücksklee

Bis bald
Christine

Dienstag, 13. Juni 2017

Geschwisterliebe

In meinem heutigen Post dreht sich alles um die Geschwisterliebe, vor allem um die liebe meiner beiden Mädels zueinander. Den Anlass dazu gab mir LunaJu/Kristina, die zum Thema Freundschaft einen Nähwettbewerb veranstaltet. Eine sehr tolle Idee.


Ich bin sehr glücklich, dass sie sich, die Beiden so gut verstehen. Sie spielen, basteln, tanzen, kreischen, lachen und vieles mehr so oft miteinander. Sie brauchen mich meist dann auch gar nicht und es ist nicht selten, dass die Türen zugemacht werden oder ich auch mal weggeschickt werde.


Sie haben natürlich einen perfekten Altersabstand von nur 19 Monaten und haben auch noch dazu sehr gleiche Interessen, wie die große Pferdeliebe.Oder wenn sie in der Früh beschließen sich absolut gleich zu Kleiden, dh. es wird sogar bei Unterhose und Strümpfe darauf geachtet.

Es ist auch schön, wie sie unseren kleinen Prinzen gleich willkommen geheißen haben und in heiß und innig lieben. 


Klar gibt es auch diese Tage/Momente, wo sie sich richtig zanken oder gegenseitig nerven und dann jede Minute eine andere bei mir steht und sich über die andere beschwert. Aber das gehört genauso dazu, auch wenns manchmal schon echt Nerven kostet. Das glaub ich kennt jede Mama, oder;-)


Aber wenn ich Ihnen dann beim spielen und toben so zu sehe wie hier, dann bin ich so glücklich und dankbar.


Für mich ist eine Geschwisterliebe etwas ganz besonderes, denn die kann einem keiner nehmen. Freunde verabschieden sich die Jahre immer wieder und es kommen neue hinzu, aber Geschwister bleibt man immer.

Das Fotoshooting hat, wie man sieht, sehr viel Spaß gemacht.

Heute mal ein sehr untypischer, privater Post für mich, sonst gehts ja immer ums nähen oder essen;-)

Verlinkt: Nähwettbewerb LunaJu, Kiddikram, LilleLiebLinks, ichnähbio, Creadienstag, HoT, Biostoff-Linkparty
Schnitt: Lillesol&Pelle Sommerkombi
Stoff: Lillestoff Summerjeans Spread your Wings

Bis bald
Christine

Samstag, 10. Juni 2017

Buchvorstellung: Mix Mit! Für jeden Tag

Ein neues Kochbuch für die Thermo-Küchenmaschine vom EMF-Verlag.

Ich habe schon über 10 Jahre meinen Thermomix und ich nehme ihn sehr gerne her. Aus meiner Küche ist er nicht mehr wegzudenken. Ich weiss, es gibt da sehr geteilte Meinungen zu dem Gerät...aber jeder mag oder braucht auch keine Küchenmaschine;-)

Aber für diejenigen, die einen besitzen, ist vielleicht das Kochbuch etwas.

Zum Buch:
Es wurde von Daniela Behr geschrieben, die einen schönen Blog mit vielen leckeren Rezepten führt (vorbeischauen lohnt sich;-)
Das Buch beinhaltet 55 absolut familientaugliche Rezepte für jeden Tag.

Die sind in folgenden Kategorien aufgeteilt: Snacks, Suppen, Sattmacher, Dips & mehr, Süßes
Zu jedem Rezept gibt es ein Foto (mag ich persönlich sehr sehr gerne). Die Rezepte sind für 4 Personen ausgelegt. Die Auswahl ist sehr vielseitig und darauf bedacht, dass alles mit "normalen" Zutaten (was man zu Hause hat) gekocht werden kann. Vor allem meine Kinder sind für Experimente beim Essen nicht zu haben.

Ich habe auch schon etwas ausprobiert und zwar das überbackene Fladenbrot. Es kam sehr gut an, auch bei meinen Mädels. Ich habe fertigen Zutaten auf den Tisch gestellt und jeder konnte sich sein Fladenbrot nach Lust und Laune füllen.

Ein Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:
Hotdogs Italian Style, Elsässer Pizzaschnecken, cremige Käsesuppe, grünes Kräutersüppchen, mexikanischer Pfannkuchen, Blumenkohlauflauf, Cooles Pulled Pork, amerikanische Pizza, Spargel-Lasagne, Lachsaufstrich, Obazda, Balsamico-Dressing, Cremiges Vanilleeis, Zitronenschichtspeise und noch vieles vieles mehr.

von Daniela Behr
EMF-Verlag
17,99 Euro

Ein herzliches Dank an den EMF-Verlag, der mir das Kochbuch kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Bis bald
Christine

Donnerstag, 8. Juni 2017

RUMS: Mein Doppel-Reißverschluss-Täschchen

Das süße und sehr praktische Doppelreißverschlusstäschchen Filigree mit der deutschen Übersetzung von Annika/Nähconnection, wollte unbedingt genäht werden.

Das Schnittmuster tummelte sich auch ein bisschen bei mir auf den Rechner, bevor ich es dann noch vor der Babypause genäht habe. Das Täschchen durfte mich dann auch ins Krankenhaus begleiten, auch wenn es nur bedingt praktisch war. Hatte ich doch total vergessen, dass so gut wie keine Stellfläche im Bad vorhanden ist und ich ein Hängewäschetäschchen gebraucht hätte. Aber dafür hat es mir immer ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert, wenn ich mich erfolgreich ins Bad gekämpft hatte;-)


Ich habe mich für die große Größe entschieden, damit auch ordentlich was Platz hat. Auch wollte ich  mal das Verbinden des Stoffes mit der Vlieseeinlage durch "Nähmalerei" ausprobieren. Die Blumen wirken daher ein bisserl 3D-mäßig.

Das Nähen hat ganz schön etwas abverlangt und so musste auch der Trenner einige Male zum Einsatz kommen. Beim nächsten würde ich mich schon viel viel leichter tun.

Verlinkt: RUMS
Stoff: Stoffreste aus meinem Lager
Schnitt: Filigree Doppelreißverschlusstäschchen

Bis bald
Christine

Dienstag, 6. Juni 2017

Fürs Baby Teil 2

Weitere Sachen, die ich für unseren kleinen Prinzen genäht habe, möchte ich Euch zeigen.

Die Spucktücher sind ohne Anleitung entstanden. Dafür habe ich mir eine Vorlage gezeichnet und auf der einen Seite Baumwolle und die Rückseite ist aus Frottee. Versäubert habe ich alles mit Schrägband. Hier habe ich das erste Mal den Schrägbandeinfasser meiner Nähmaschine verwendet. Mit etwas Übung, klappt das sehr gut.

Die bunten Spucktücher nehme ich sehr sehr gerne her und könnte auch noch ein paar brauchen.
Einen Pucksack habe ich auch noch genäht. Dafür habe ich die freie Anleitung von Hamburger Liebe verwendet. Ist sehr schnell genäht und wird zum Schlafen auch gerne hergenommen. Für die jetztigen Temperaturen genau das Richtige.
Verlinkt: HoT, Creadienstag, Kiddikram
Schnittmuster: Spucktücher eigenes, Pucksack von Hamburger Liebe
Stoffe: aus meinem Stofflager;-)

Bis bald
Christine


Sonntag, 4. Juni 2017

Vorstellung: Glücklich durch Entrümpeln

So heißt das Kartenset mit Begleitbuch von der Feng-Shui-Expertin Danijela Saponjic. Damit lässt sich einfach und schnell Ordnung ins Leben und zu Hause bringen.

Es beinhaltet 52 Karten, die mit konkreten Aktionen versehen sind. Sie sind nach folgenden Kategorien aufgeteilt: Küche, Flur, Kinderzimmer, Wohnzimmer, Bad, Schlafzimmer, Büro, Zenit, Keller/Speicher/Abstellkammer und Garten/Balkon/Terrasse
Es wird kurz Beschrieben, was zu "entrümpeln" ist, wieviel Zeit es ca.beansprucht und was man für einen Nutzen davon hat.

Befreien von dem ganzen Ballast wirkt sich positiv aufs ganze Leben aus, nicht nur aufs zu Hause.

Im Begleitbuch werden die einzelnen Räume, deren Bedeutung im Feng Shui und ihre Verbindung zu Lebensthemen vorgestellt und erläutert. Auch befinden sind freie Zeilen für eigene Anmerkungen und Notizen. Alles zusammen wird in einer kleinen praktischen Box geliefert.

Ein echt tolles Konzept, um mehr Ordnung in sein eigenes Reich zu bringen. Ich möchte auch bald damit arbeiten, aber dafür muss sich noch mehr Alltag einkehren und mehr Zeit brauch ich auch dazu. Aber unnötigen Ballast los zu werden und auch noch bewusster Einkaufen, ja das möchte ich gerne.
Seit ich vor 1,5 Jahren einen "Aufräumkurs" besucht habe, wird automatisch schon viel entrümpelt bzw. bei den Alltagsdingen gemacht, aber es würde von Zeit zu Zeit nicht Schaden, Schubladen, Ablagen usw. mal wieder durchzugehen und manche Bereiche, werden gerne vergessen oder übersehen.

Wer mehr Ordnung in seine eigenen vier Wände bringen will und nicht weiss wie und wo er beginnt, den kann ich das Kartenset sehr ans Herz legen. Es tut unheimlich gut unnötigen Ballast und Krempel los zu werden.

Glück durch Entrümpeln
von Danijela Saponjic
16,99 Euro
Integral-Verlag (Danke fürs kostenlose zur Verfügung stellen)

Bis bald
Christine

Mittwoch, 31. Mai 2017

MMM: ...noch ein Wickelkleid bitte...

Ja ich auch, an dem neuen Schnitt von Monika/Schneidernmeistern kam ich nicht vorbei, ohne ihn gleich zu kaufen.

Mag ich doch ihre Schnitte sehr gerne. Das Kleid war auch mein erstes Projekt nach der Babypause. Es hat so viel Spaß gemacht, sich wieder was zu nähen.Vor allem kann ich dieses Jahr sehr viele meiner Sommerkleider nicht tragen, da sie nicht stilltauglich sind. Na gut ein paar Kilo mehr habe ich auch noch...


Das Kleid ist schnell genäht und hat eine tolle Paßform. Nur die Ärmel sind mir zum eng, da muss ich beim Nächsten was ändern.



Verlinkt: AfterSewingWork, MeMadeMittwoch
Stoff: Hamburger Liebe Eden
Schnitt: noch ein Wickelkleid bitte von Schneidernmeistern

Bis bald
Christine

Montag, 29. Mai 2017

Buchvorstellung: Mama-Baby-Nähbuch

Ganz passend wurde mir schon etwas vor meiner Babypause das Nähbuch Mama-Baby-Nähbuch vom EMF-Verlag zugeschickt.

Leider kam ich vorab nicht mehr dazu Euch das Buch vorzustellen, aber jetzt;-)

Das Buch wurde geschrieben von Susanne Bochem (auch bekannt als SUSAlabim), die auch für Lillestoff (ich liebe die tollen Stoffe), viele schöne Stoffe designt.
Das Buch umfasst mehr als 35 Nähprojekte, von ganz leicht, bis etwas anspruchsvoller. Alles im Retro-Look. Mir sind da manche Projekte schon zu extrem retro, vom Stoff her und auch manchmal einfach die zu bunt Zusammenstellung. Aber gut, das ist Geschmacksache und nähen kann es ja jeder in den Stoffen, wie er will.
Die Nähprojekte wurden sehr schön ausgewählt und da ist auf jeden Fall für jede werdende Mama was dabei.

Zeitmäßig habe ich bis jetzt nur was kleines, schnelles genäht, auch wenn einige tolle Nähprojekte zum sofort nachnähen einladen würden, so wie Rausfallstopp, Wickeltasche, Stoffkorb. Auch werde ich sicherlich noch Tücher und Lätzchen danach nähen, die braucht man immer;-)

Die Vorlagen befinden sich auf den letzten Seiten des Buches und müssen auch ggf. vergrößert rauskopiert werden, was ich nicht so praktisch finde, da wir Privat über keinen Kopierer verfügen.
Die Anleitungen sind mit Text und Bilder, deshalb auch absolut anfängertauglich und leicht nachzu nähen. Fazit: ein sehr schönes Buch für werdende oder grad-Mamis.

Für mich habe ich vorab ein Stillarmband und -bändchen genäht. Sehr parktisch, bei meine ehm ja super Gedächtnis derzeit. So muss ich wenigstens hier nicht überlegen und nur nach meinem Bändchen schauen.

Buch: Mama-Baby-Nähbuch von Susanne Bochem
EMF-Verlag

Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Bis bald
Christine

Samstag, 27. Mai 2017

Fürs Baby - wieder zurück

Wieder zurück aus meiner Babypause. Auch wenns länger als gedacht gedauert hat, aber die Pause musste ich mir nehmen. Inzwischen ist unser kleiner süßer Prinz schon 6 Wochen alt und stellt unseren Familienalltag auf dem Kopf;-) So schön langsam spielt sich aber alles ein und wir genießen es in vollen Zügen.

Ich hoffe, es sind noch ein paar Leser da, nach dieser langen Pause;-)

Zum nähen komme ich inzwischen auch wieder so ein bisschen. Zeigen werde ich aber erst mal einige Sachen, die noch vorher fürs Baby entstanden sind. Irgendwie bin ich da nicht mehr zum zeigen gekommen, ich hatte da abends einfach die Couch vorgezogen und konnte mich nicht mehr aufraffen noch Blogposts zu schreiben.

Als erstes möchte ich Euch zeigen, was im Rahmen des Probe plottens für Coelner Liebe entstanden ist. Genau jetzt hat Sandra eine zuckersüße Bären-Datei rausgebracht, perfekt für mich. Heute zeige ich Euch mal den ersten Teil davon.

 Ein gekaufter Body hier mit dem Plottmotiv aus der Datei versehen. Bis jetzt hatte ich mich über mehrfarbig Plotten nicht so drüber getraut, hätte ich schon viel eher probieren soll, dann es ist echt einfach.
Für den Kinderwagen eine neue Kette. Die Sterne habe ich mit Glöckchen gefüllt. Sie ist inzwischen auch schon im Einsatz und der kleine Prinz interessiert sich inzwischen auch schon ein bisserl dafür.

Kurze Anleitung dazu: Für die Bärchen habe ich ein Offset erstellt, ausgedruckt und aus Stoff 2 mal gegengleich ausgeschnitten. Die Konturen wurden mit dem Plotter geschnitten und aufgebügelt. Stern, Hose und Herz habe ich aus Jersey schneiden lassen und mit schwarzen Garn aufgenäht. Links auf Links zusammengenäht und ausgestopft. Auf eine Kordel alles aufgefädelt.

 und noch eine Schnullerkette.
Und hier die ganzen Bärchen-Mannschaft zusammen.

Eine supersüße Datei und pefekt für Babykleidung und Zubehör zu machen.

Plottdatei: Coelner Liebe Bruno & Berta 
Verlinkt: Kiddikram

Bis bald
Christine

Donnerstag, 9. März 2017

RUMS: Meine Kajoschka

Heute zeige ich Euch meine derzeitige Lieblingsjacke und das Beste ist, ich kann sie sogar noch mit meinen doch nimmer ganz so kleinen Bäuchlein, schließen.


Den tollen neuen Jackenschnitt Kajoschka_B von Ingrid - B-Patterns durfte ich Probe nähen und es war wie immer für Ingrid eine riesige Freude, denn ihre durchdachten professionellen Schnitte sind einfach genial, die durch div. Details toll sind. Es gibt auch wieder viele verschiedene Möglichkeiten die Jacke zu nähen. Ob mit Kapuze oder Kragen, ob mit Patches groß oder klein, oder  unten mit Bündchenabschluss oder Beleg. Und wie immer alles super super tolle beschrieben, da ist auch das Einnähen des Reißverschlusses fast kein Problem;-)

Auch wird auf die Größenfindung und danach Änderung an die eigenen Maße genau eingegangen und auch verschiedene Materialen, mit denen man die Jacke nähen kann, vorgestellt. Wie ihr vielleicht rauslesen könnt, ich liebe den neuen tollen Schnitt von Ingrid.


Leider sind für mich derzeit so große Projekte nur noch bedingt etwas, da ich abends, wenn meine Nähzeit wäre, meist doch lieber auf die Couch verschwinde, so ist bis jetzt erst eine Jacke aus dem schönen pinken Wollfilz entstanden. Im Kopf zumindest, sind schon ein paar neue Jacken entstanden, würde ich doch so gerne eine aus Softshell und aus Jeanssweat haben.

Für die Jacke hatte ich noch einen gut abgelagerten tollen Wollfilz von 1.35 m.War zwar ein bisserl ein rumgeschiebe mit den Schnittteilen, aber zum Schluss hat es geklappt. Genäht habe ich obenrum Gr. 40 und ab der Taille habe ich auf Gr. 42 wegen meiner breiten Hüften gewechselt.

Das Schnittmuster gibts derzeit zum Einführungspreis.

Verlinkt: RUMS
Schnitt: Kajoschka von B-Patterns
Stoff: Wollfilz und schwarzes Bündchen aus meinem Stofflager

Bis bald
Christine